kulturpunkt ulm
 
 

 

 
 
 
 
theater

 

 

 

 

 

 






 

kulturpunkt ulm
bisherige aktionen und kampagnen

Seit der Einführung der kulturellen Dachmarke "kulturpunkt ulm" im Herbst 2013 ist bereits einiges passiert: Blickfang der bisherigen Kampagnen und Aktionen waren Pappmasken mit den Gesichtern bekannter Künstlerinnen und Künstler mit einem Bezug zu den beteiligten Kultureinrichtungen. So warb Beethoven schon für die Musikschule, Napoleon für das Stadtarchiv - Haus der Stadtgeschichte und Astrid Lindgren für die Stadtbibliothek. Im Mittelpunkt allerdings standen stehts die potenziellen Kulturnutzerinnen und -nutzer, also "ganz normale" Ulmerinnen und Ulmer. Sie verbargen sich auf Plakaten hinter den Pappmasken oder verwendeten sie im Rahmen eines groß angelegten Fotowettbewerbs für eigene, kreative Bildmotive. Dabei enstanden zahlreiche lustige, berührende, kritische und tolle Momente, die unter anderem auf sieben Gewinnerpostkarten verewigt sind.

Und das fand konkret statt:

• Guerilla-Marketingaktion zur Kulturnacht Ulm/Neu-Ulm 2013
• Einführung der Dachmarke "kulturpunkt ulm", Herbst 2013
• Erste Plakatkampagne, Herbst 2013
• Bonusheft 2013/2014
• Fotowettbewerb, Sommer 2014
• Gewinnermotive, Herbst 2014
• Gemeinsame Weiterentwicklung des kulturpunkt ulm
im Fachbereich Kultur der Stadt Ulm, 1. Halbjahr 2015
• Gemeinsame Publikation zur Barrierefreiheit, Herbst 2015

Du hast eine Idee oder einen Vorschlag für eine kulturpunkt-Aktion?
Dann her damit: Schreib uns eine Mail an kultur@ulm.de

Hier auf flickr gibt es noch mehr Eindrücke von den bisherigen Aktionen und Kampagnen: Bildergalerien von der Tüten-Aktion, Fotowettbewerb-Beiträge und -Gewinner.

 
 

 

 
   
  Impressum | Stadt Ulm, Kulturabteilung, Frauenstraße 19, 89073 Ulm. Alle Angaben ohne Gewähr.  
Fotowettbewerb
Einrichtungen