Einrichtungen
kulturpunkt ulm
 
 

akademietheater ulm
dokumentationszentrum
oberer kuhberg

donauschwäbisches
zentralmuseum


erstes ulmer
kasperle-theater


adi hübel
junge ulmer bühne
reinhard köhler
kulturabteilung
stadt ulm

kunstverein ulm
kunstwerk e. v.
münsterkantorei
museum der brotkultur
museum ulm
musikschule

ROXY

haus der
stadtgeschichte

stadtbibliothek
stadthaus

theater ulm

theater ulüm

theaterwerkstatt
ulmer autoren

ulmer volkshochschule

ulmer zelt

verein zur inter-
kulturellen begegnung

  
 
 
 
 
 
 

kulturpunkt
museum der brotkultur

Welche Bedeutung haben Brot und Getreide für die kulturelle Entwicklung der Menschheit?
Antworten findest du im Museum der Brotkultur. Hier dreht sich, wie der Name schon sagt,
alles rund ums Brot.

Dies beginnt bei der Brotherstellung, geht über Getreide als Sinnbild für Leben in der jüdisch-
christlichen Vorstellungswelt bis hin zur Problematik des Nahrungsmangels in Vergangenheit
und Gegenwart. HochrangigeKunstwerke des 15. bis 21. Jahrhundertszeigen zudem, wie tief
und vielschichtig das Motiv Brot bzw. Getreide in unserer Kultur verankert ist.

Begib dich auf Erkundungstour in deinem Museum der Brotkultur!

 

Museum der Brotkultur

Salzstadelgasse 10
89073 Ulm
Tel. 0731-69955
info@museum-brotkultur.de
www.museum-brotkultur.de

 

Öffnungszeiten
täglich 10–17 Uhr

   
  Impressum | Stadt Ulm, Kulturabteilung, Frauenstraße 19, 89073 Ulm. Alle Angaben ohne Gewähr.  
Einrichtungen
Fotowettbewerb
Einrichtungen